Termine

Anstehende | Vergangene

  • Di
    30
    Jan
    2018
    Sa
    03
    Feb
    2018
  • Mi
    28
    Feb
    2018
    20:00Frankfurt am Main, Bockenheimer Depot


    Artikel in der Frankfurt Rundschau

    Saed Haddad: L'étique de la lumière (2004/rev.2007)
    Saed Haddad: Mirage, Mémoire, Mystère (2011-12) Deutsche Erstaufführung
    Saed Haddad: Stabat Mater (2015)

    Frankfurt am Main (Deutschland)

     

  • Sa
    03
    Mrz
    2018
    16:30Mildenburg, Miltenberg

    Konzert mit Liedern von Haydn, Kraus, Sterkel und Mozart

    mit Christian Prader
    und Sylvia Ackermann

  • Sa
    17
    Mrz
    2018
    21:00Konzerttheater Bern

    17.März 2018, 21 Uhr Konzerttheater Bern

    Bild: Johanna Greulich

    Fliegenglas

    Er ging ein paar Meter. Drehte blitzartig den Kopf. Blieb stehen. Lauschte. Er ging ein paar Meter. Drehte blitzartig den Kopf. Blieb stehen. Lauschte. Er ging ein paar Meter. Drehte blitzartig den Kopf. Blieb stehen. Lauschte...

    Drehen wir uns im Kreis? Die Beschränkung unserer Sprache ist die Beschränkung unserer Welt. Man kann sie dehnen, sich drehen, winden und wenden. Doch steht man plötzlich wieder wie am Anfang da.

    Musiktheater von und mit Johanna Greulich und Clemens Hund-Göschel
    Objekte: Erik Meisel
    Texte von T. Glavinic, J. Greulich, D. Markson, L. Wittgenstein (Libretto Johanna Greulich)

    Im Rahmen der Int. Plattform für Neues Musiktheater

    Eine Kooperation von Konzert Theater Bern und der Hochschule der Künste Bern Theatererfindungen als Gesang- und Textgeschichten in neuen Aufführungstraditionen

    Einmalig werden uns diese musikalischen Erfindungen von Panagiotis Iliopoulos, Bettina Berger, Robin Adams und Johanna Greulich präsentiert.
    Die KünstlerInnen erhielten von Konzert Theater Bern und der hkb eine Carte Blanche für die Weiterentwicklung ihrer Vorstellungen eines zeitgenössischen Musiktheaters. Die Werke dauern jeweils eine halbe Stunde und
    werden von den KomponistInnen selbst vorgetragen. Verpassen Sie diese einmalige Gelegenheit nicht, neueste Entwicklungen rund um das zeitgenössische Musiktheaterschaffen zu erleben.

    HKB OSTERMUNDIGENSTRASSE 103, AUDITORIUM

    STADTTHEATER, MANSARDE, 17. Mrz 2018 | Beginn: 19:00

    Platzreservierungen erhalten Sie an der Billettkasse von Konzert Theater Bern. Für einen Bustransfer von Ostermundigen ins Stadttheater ist gesorgt.

  • Mi
    06
    Jun
    2018
  • Do
    07
    Jun
    2018
  • Sa
    09
    Jun
    2018
    Ottweiler (D)


    Vocal Coaching für das Werk „con:text“ von Markus Radke beim JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saarland

  • Mo
    11
    Jun
    2018
  • Mo
    18
    Jun
    2018
  • Fr
    29
    Jun
    2018
  • Sa
    22
    Sep
    2018
    So
    23
    Sep
    2018
    20 UhrBerlin (D)

    BAM! Festival für Aktuelles Musiktheater

    "Gestern und Morgen – Die Wahrheit über die Villa Elisabeth"
    von Francois Sarhan

    Am 22. September 2018 um 20.30 Uhr
    und 23. September 2018 um 20 Uhr

    In der Villa Elisabeth, Berlin

    http://bam-berlin.org/gestern-und-morgen/

    Mehrere Jahre verbrachte François Sarhan mit Forschungen zur Villa Elisabeth und brachte hierbei eine Flut überraschender Entdeckungen zutage. Dem Dunkel der Geschichte wurde so unter anderem die Biographie des Politikers Ursène Astrapende entrissen, der 1907 (oder nach anderer Quelle 1908) an eben diesem Ort zur Welt kam und vom alten Gemeindehaus aus später jahrzehntelang in einer Art Schattenregierung Einfluss auf das politische Geschehen Europas nahm. Das wohl verblüffendste Ergebnis der Recherche allerdings bleibt, dass ein Großteil der Funktionen der Villa noch immer von ihren verborgenen Kellerräumen aus gesteuert wird. Aufgeteilt in kleine Gruppen, wandert das Publikum durch mehrere Stationen und entdeckt mit Hilfe von Kopfhörern, Videos, Lautsprechern und den Musikern des Eunoia Quintetts die wahre Geschichte der Villa Elisabeth.

    Regie, Konzept, Text, Video, Musik: François Sarhan | Klangregie: Daniel Weingarten

    Mit: Eunoia Quintett – Johanna Greulich, Sopran | Stephen Menotti, Posaune |
    Ellen Fallowfield, Violoncello | Clemens Hund-Göschel, Klavier | Janina Akhmetova, Schlagzeug

    Ort: Villa Elisabeth, Invalidenstraße 3

    Dauer: ca. 60 Minuten

    Aufführungen

    22.9., 20:30 (Premiere)

    23.9, 20:00

    Eine Produktion des Eunoia Quintett und BAM! – Berliner Festival für aktuelles Musiktheater

    Unterstützt vom Deutsch-Französischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik

    Kompositionsauftrag vom Eunoia Quintett, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

  • Do
    25
    Okt
    2018
    So
    25
    Nov
    2018
    Luxembourg

     

    Solisten des Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Solisten des Mutare Ensembles
    Johanna Greulich Gesang
    Max Gärtner Percussion
    Gerhard Müller-Hornbach, Viviane Waschbüsch Komposition,
    Workshopleitung

    Im Rahmen von «rainy days 2018 – get real»

    Jeder kann lernen, Musik zu erfinden! In diesem Projekt schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in die Rolle des Komponisten und entwickeln eigene musikalische Ideen. Als Ausgangspunkt dient das Kammermusikwerk Migrants von George Aperghis. Mit der Unterstützung eines Teams aus Komponisten, Musikpädagogen und professionellen Musikern nähern sich die jungen Komponistinnen und Komponisten Aperghis und seinem Stil. Gemeinsam mit den Musikern bringen sie ihre Musik in einer öffentlichen Abschlusspräsentation zur Aufführung.

    Kinderkompositionsworkshop

  • Fr
    09
    Nov
    2018
    20 UhrFlorian-Waldeck-Saal, Reiß-Engelhorn-Museen, Mannheim (D)

     

    Bernhard Lang "HERMETIKA VII" (UA) - mit dem Klangforum Heidelberg

    Im Florian-Waldeck-Saal der Reiß-Engelhorn-Museen in Mannheim kommt es zu zwei Uraufführungen: „Hermetika VII“ (Kompositionsauftrag des KlangForum Heidelberg) von Bernhard Lang und aus der Reihe „Erinnerung an Bernd Alois Zimmermann“ die Komposition „Lieber Jean“ für zwei Posaunen und zwei Stimmen von Niklas Seidl.
    Werke von Bernhard Lang (UA), José María Sanchez-Verdú, Salvatore Sciarrino,
    Niklas Seidl (UA) u.a.

    In Kooperation mit dem SWR Experimentalstudio.

    https://klangforum-heidelberg.de/veranstaltung/konzert-der-reihe-neue-musik-der-gesellschaft-fuer-neue-musik-mannheim-florian

  • Fr
    16
    Nov
    2018