Termine

Anstehende | Vergangene

Termin Informationen:

  • So
    17
    Sep
    2017
    Mi
    20
    Sep
    2017

    Basel - One Shot Train

    Szenisches Projekt mit Francois Sarhan / Gare du Nord, Basel (CH) Zeiträume: Biennale für Neue Musik und Architektur

    Den Gare du Nord zu betreten ist bekanntlich strengstens verboten: Weite Teile des Gebäudes sind für die Öffentlichkeit seit vielen Jahren komplett unzugänglich; die einzigen Ausnahmen sind die bei Fussballfans beliebte Bar du Nord sowie der heutige Konzertsaal, in dem jährlich hunderte von MusikerInnen auftreten.

    Doch sogar intimen Kennern der Basler Architektur-, Sozial-, Politik- und Verkehrsgeschichte ist es vollkommen unbekannt, was sich direkt hinter den holzvertäfelten Wänden der öffentlich zugänglichen Räume des Gare du Nord verbirgt. Es ist dem Festival ZeitRäume Basel und der Direktion des Gare du Nord zu verdanken, dass die unzugänglichen Räume 2017 erstmals der Wissenschaft zur Verfügung gestellt wurden.

    Ein mehrmonatiges Forschungsprojekt förderte nun eine wahre Flut überraschender Ergebnisse zutage. Der wissenschaftliche Leiter des Projekts, der in Basel und Berlin lebende François Sarhan, hat gemeinsam mit einem Forschungsteam des Eunoia Quintetts vor Ort umfangreiche historische und soziologische Studien durchgeführt. Mit Behutsamkeit und methodischer Genauigkeit näherten Sie sich dem geschlossenen Bereich des Bahnhofs und seinen nach und nach ans Licht geförderten Bewohnern an. Dabei wurde dem Dunkel der Geschichte unter anderem die Biographie des zwielichtigen Politikers Ursène Astrapende entrissen, der hier 1902 (oder nach anderen Quellen 1903) zur Welt kam und vom Gare du Nord aus jahrzehntelang in einer Art Schattenregierung Einfluss auf das nationale politische Geschehen nahm.

    Kompositionsauftrag des Eunoia Quintett, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

    Produktion Euinoa Quintett in Koproduktion mit La muse en Circuit, Gare du Nord, ZeitRäume Basel in Kooperation Wien Modern
    Unterstützt durch Association du Concours Nicati, Saly Frommer Foundation und Isaac Dreyfuss-Bernheim Stiftung.

     

    17., 19. und 20 September 2017
    Gare du Nord, Basel
    Zeiträume: Biennale für Neue Musik und Architektur

    10.-12. November 2017
    echoraum, Wien
    WienModern

    mit dem Eunoia Quintett |Zeiträume Basel|Wien Modern|Francois Sarhan